Corona Versicherungen, welche können helfen?

 

Gegen die Infektion durch den COVID-19 Virus kann man sich nur durch verantwortungsbewussten Umgang miteinander und entsprechendes Handeln schützen.

Nähe, ein Grundpfeiler des menschlichen Zusammenlebens ist zurzeit, nicht nur für die Menschen aus den Risikogruppen, etwas geworden, dass wir aus Umsicht und Respekt voreinander, stark einschränken müssen, um die Anzahl der Neuinfektionen so gering wie möglich zu halten.

Was ist aber WENN MAN SICH INFIZIERT HAT?

Wäre es dann nicht schlau, entsprechende Vorsorge getroffen zu haben?

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick, was Sie im Fall der Fälle aus Versicherungssicht unterstützen kann.

Entwickeln Sie Ihre persönliche Strategie und setzen Sie diese um!

Infiziert.jpg

Im Ausland festsitzen? Und was macht die Reisekrankenversicherung?

Falls Sie im Ausland "festsitzen" und aufgrund der aktuellen Situation die Versicherungsdauer Ihrer Reise- krankenversicherung abgelaufen ist, können Sie sich als Barmenia-Reiseversicherter problemlos nach versichern. Für alle Anderen ist es ratsam, zeitnah Ihren Versicherer zu Kontaktieren, um die entsprechenden Informationen zu erhalten.

coronavirus-4946722_640.jpg
coronavirus-4914026_640.jpg

Infiziert im Krankenhaus?

Wenn man im Krankenhaus stationär versorgt wird, macht sich eine private Krankenzusatzversicherung absolut bezahlt.

 

Einzelzimmer, oder etwas  kostengünstiger ein Zweibettzimmer und die damit verbundene Ruhe helfen bei der Genesung und Wahrung Ihrer Privatsphäre ungemein.

Je nach gewähltem Tarif können Sie hierdurch sogar bis zu 100 € Reha-Tagegeld pro Tag erhalten, damit die Kosten des täglichen Lebens Ihnen in einer schlimmen Situation nicht Ihre Existenz beschädigen.

Unsere empfohlene Corona Absicherung:

Doktor mit Computer-
Handynummer
  • Privatversichert im Krankenhaus

  • Ein-Bett-Zimmer im Krankenhaus

  • Chefarztbehandlung / Spezialist

  • Verdienstausfall in Höhe von 30% des Nettogehaltes ab den 42. Tag der Arbeitsunfähigkeit

  • In Quarantäne, im Ausland, an der Arbeit oder zu Hause - Überall sofort Zugang zu Ärzten mit Telemedizin oder Videoberatung via APP.

Telemedizin - Weltweiter Schutz - Termine sofort

Um Ihnen alle Möglichkeiten einer modernen medizinischen Beratung bieten zu können, können Sie das telemedizinische Angebot unseres Kooperationspartners Medgate nutzen.

Mit Medgate haben Sie die Möglichkeit, sich per Smartphone, Tablet oder Computer über die Medgate App von einer Ärztin oder einem Arzt online beraten zu lassen. Dazu benötigen Sie die Medgate App und einen Zugang zum Online-Kundencenter meine-barmenia.de.

  • Über 100 Ärzte für Sie im Video-Callcenter

  • Flexibilität: Ärztliche Beratung zu jeder Zeit und überall

  • schnell zum Arztgespräch

  • Unabhängigkeit von Öffnungszeiten

  • Zugang zu erstklassigen Medizinern unabhängig vom Wohnort

  • Erreichbarkeit von deutschsprachigen Ärzten bei Reisen im Ausland

business-woman-2756210_640.jpg
allergy-1738191_640.jpg
business-3563101_640.jpg

Die Innovation auf dem Gesundheitsmarkt!


Persönliche Arztberatung kompetent von zu Hause und unterwegs


Mit den modernen Möglichkeiten der Telemedizin können unsere Kunden schnell und bequem von zu Hause aus klären, ob und ggf. wie bestimmte gesundheitliche Beschwerden oder Erkrankungen behandelt werden können.

 

Die Medgate App gewährleistet rund um die Uhr einen schnellen, digitalen Zugang zu qualifizierter ärztlicher Beratung – ohne Wartezeiten. Damit bieten wir unseren Kunden einen zusätzlichen Service für exzellente Beratung, Begleitung und Versorgung als Patient.

Funktionen in der App:

  • Online-Sprechstunde per Videotelefonie

  • Terminvereinbarungen bis zu 48 Stunden im Voraus

  • Ausstellung von Facharzt-Überweisungen

  • Ausstellung von Privatrezepten

  • Bescheinigungen über Arbeitsunfähigkeit

  • Individueller Behandlungsplan

  • Dokumente und Bildmaterial hochladen

Rezeptausstellung:

Kunden im MediApp-Tarif und in einer Krankheitskosten-Vollversicherung der Barmenia können über Medgate Privatrezepte erhalten.


Folgekosten für bezogene Heil- und Hilfsmittel:

 

  • fallen nicht unter den MediApp-Tarif (Telearzt), sondern müssen mit der jeweiligen gesetzlichen bzw. privaten Krankenversicherung abgerechnet werden.

  • werden in Ihrer privaten Krankenvollversicherung der Barmenia gemäß Ihres Tarifs erstattet.

essential-oil-3139479_640.jpg
essential-oil-3073901_640.jpg

Datenschutz:

Ein verantwortungsvoller Datenschutz hat oberste Priorität. Die Barmenia erhält keine personenbezogenen Gesundheitsdaten – es gilt die ärztliche Schweigepflicht.

 

Gesetzliche Rahmenbedingungen:

Medgate leistet eine allgemeine krankheitsbezogene Beratung durch Ärzte im Sinne des § 7 Abs. 4 MBO-Ä (vgl. Hinweise und Erläuterungen zu § 7 Absatz 4 MBO-Ä (Fernbehandlung) der Bundesärztekammer vom 11.12.2015).

Eine Diagnose und Behandlung ist in der Regel nur dem physisch behandelnden Arzt erlaubt.

Das Angebot von der Medgate App füllt die Lücke zwischen Selbstdiagnose über Internetsuchmaschinen und ärztlichem Befund.

 

Ausschließliche Fernbehandlung ist aktuell nur in einzelnen Bundesländern gestattet. Der reguläre Arztbesuch soll daher nicht ersetzt, sondern sinnvoll ergänzt werden.

Verfügbarkeit und Roaming:

Nutzen Sie den Videocall über die App statt einen klassischen Rückruf, um Verbindungskosten durch Roaming zu vermeiden. Für den Videocall sollten Sie sich im WLAN befinden, um Ihr mobiles Datenvolumen durch die Livebild-Übertragung nicht unnötig zu belasten.

Reiseversicherung bei der Barmenia abgeschlossen?

 

Im Rahmen des Jahresreiseschutzes der Barmenia (Travel+) sind mögliche Telefonverbindungskosten, die im Zusammenhang mit einer Konsultation von Medgate entstehen, abgedeckt.

business-3560932_640.jpg