Die staatliche Rente wird nicht reichen, um Ihren

gewohnten Lebensstandard beizubehalten.

Alterspyramide.jpg

Mal ganz ehrlich gefragt:

Wann haben Sie zum letzten mal irgendetwas positives über das deutsche Rentensystem gehört?

"Lange nichts mehr.", "Eigentlich noch nie.", "Was soll man denn da gutes hören?"

Fazit: Das System ist "gut gemeint" aber für die Bevölkerungsentwicklung, die sich tatsächlich ergeben hat, schlicht nicht zweckmässig.

Warum ist das so?

Betrachten wir hierzu einmal die Bevölkerungsentwicklung vom Jahr 1910 bis zum Jahr 2050:

Und was bedeutet das?

Als man damit begann, sich Gedanken über das Thema Altersabsicherung zu machen, gab es viel mehr Familien mit deutlich mehr Kindern als es aktuell der Fall ist. Zudem wurden die Menschen aufgrund schlechterer Lebensumstände (Ernährung, medizinische Versorgung, ungesunde Lebensweise, harte körperliche Arbeit, etc.) einfach im Durchschnitt nicht so alt, wie wir heutzutage.

Damals wurde das Modell des "Generationenvertrages" entwickelt, welches besagt, dass die Jungen durch Ihre Rentenbeiträge die Altersversorgung der Alten gewährleisten.

Und in Zukunft?

 

Das Einkommen von weniger Beitragszahlern, wird auf eine steigende Anzahl von Empfängern verteilt.

Da die jeweils zur Verfügung stehenden Beiträge auf die aktuellen Rentenbezieher verteilt werden, wird das Rentenniveau stetig weiter sinken.

 

​​Hier ein vereinfachtes Zahlenbeispiel:

1972: 4,2 Beitragszahler zahlen je 500 Geldeinheiten ein, somit erhält ein Rentenempfänger 2.100 Geldeinheiten Rente.

2031: 1 Beitragszahler zahlt je 500 Geldeinheiten ein, somit erhält ein Rentenempfänger 500 Geldeinheiten Rente.

Upsi. Und jetzt?

Bitte schauen Sie, sofern Sie schon einen erhalten haben, einmal auf Ihren Rentenbescheid. Selbst der Staat weist darauf hin, dass die Rentenentwicklung zurzeit nicht optimal gelöst ist und das man tunlichst zusätzlich eigene Vorsoge tätigen sollte.

Prognose:

Rechnen Sie damit, dass Sie, wenn Sie ungefähr im Jahr 2040 Rente beziehen werden, nur etwa die Hälfte bis zu einem Drittel der Rentenleistung im Vergleich zum Jahr 1972 erhalten werden.

Was kann ich tun und was muss ich tun?

Eigenes Kapital aufbauen. Fangen Sie bitte früh an, jeden Monat mindestens 100 Euro zurück zu legen und erhöhen Sie den Betrag sobald sich ihre Finanzielle Situation positiv verbessert. Vor allem aber: Halten Sie es durch.

Nur Sie selbst haben es in der Hand, Niemand sonst. Ein Rentnerleben kann ganz schön lange dauern ... im Durchschnitt werden wir in Deutschland 80,64 Jahre alt. (Quelle: Weltbank)

Und wie?  Gibt es Möglichkeiten?

Eindeutig ja. Je nach Ihren persönlichen Vorlieben und Risikobereitschaft lässt sich das Problem beheben. Voraussetzung dafür ist, früh genug anzufangen, damit zum einen die monatlichen Beiträge so gering wie möglich ausfallen können, um zu Rentenbeginn einen definierten Kapitalwert zur Verfügung zu haben. Zum anderen hat eine Laufzeit von mehr als 12 Jahren den steuerlichen Vorteil, dass nur die Hälfte der Erträge versteuert werden müssen.

Im folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die von uns angebotenen Varianten:

poetry-album-4922800_640.jpg
man-4060500_640.jpg
man-2546100_640.jpg
old-people-1553351_640.jpg
pension-4008600_640.jpg
senior-3336451_640.jpg
old-couple-2435629_640.jpg

Quelle: Barmenia Vorsorge Checkup

seniors-4379905_640.jpg
great-grand-dad-1542772_640.jpg

Kombinieren Sie mit der Barmenia PrivatRente Index die Sicherheit einer klassischen Rentenversicherung mit den Chancen auf eine höhere Rendite.

 

  • garantierte Mindestrente

  • Ertragschancen ohne Risiko

Wenn attraktive Renditechancen des Kapitalmarktes und ausgewählte Fonds Sie locken, dann ist die Barmenia PrivatRente Invest für Sie die richtige Wahl.

 

  • garantierter Rentenfaktor

  • attraktive Renditechancen

Gegen Zahlung eines einmaligen Beitrages erhalten Sie mit der Barmenia PrivatRente Sofort eine lebenslange Rentenzahlung.

 

  • Einmalbeitrag

  • lebenslange Rente

Die Barmenia BasisRente bietet eine erstklassige Möglichkeit, den Ruhestand finanziell abzusichern und gleichzeitig von steuerlichen Vorteilen zu profitieren.

 

  • Barmenia BasisRente Index

  • Barmenia BasisRente Invest

Sichern Sie sich mit der Barmenia FörderRente staatliche Zulagen und einen möglichen Abzug der Sonderausgaben in der Einkommenssteuer.

 

  • Eigenbeiträge plus

  • staatliche Zulagen

 

Barmenia PrivatRente Index

Sicherheit ist Ihnen wichtig, aber die Aussicht auf eine höhere Rendite gefällt Ihnen auch?

 

Dann ist die Barmenia PrivatRente Index genau das Richtige für Sie.

Nutzen Sie mit der PrivatRente Index die Chance auf höhere Erträge durch Teilhabe an der Wertentwicklung von ein oder zwei Aktienindizes. Steigt der Index, wächst Ihr Vertragsguthaben. Sollte der Index für das gesamte Jahr im Minus liegen, ändert sich für Sie nichts., denn Ihr Vertragsguthaben bleibt davon unberührt.

Verluste sind daher nicht möglich.

Sie können für jedes Jahr neu entscheiden, ob Sie am Index teilnehmen oder lieber eine sichere Verzinsung vorziehen. Entscheiden Sie sich für die sichere Verzinsung, ist Ihnen ein fester Zinssatz für ein Jahr garantiert - unabhängig von der Entwicklung des Kapitalmarktes. jeder Zuwachs wird Ihnen jährlich zum Vertragsguthaben gutgeschrieben - egal, ob aus Indexteilnahme oder aus der sicheren Verzinsung - und ist somit gesichert (Lock-in).

Alt und Jung
Nach dem Yoga

Zum Beispiel zu 2,32%

Besser als Ihr Sparbuch, oder?

Kaum eine andere Rentenversicherung am Markt bietet soviel Flexibilität und Optionen wie die Barmenia Rententarife.


Bei Rentenbeginn haben Sie die Wahl zwischen diesen Leistungen:

barmenia-renten-leistungen_B1100xH0_CUTO

Steuerliche Behandlung:

Die Rentenzahlungen unterliegen einer begünstigten Versteuerung. Sie müssen nicht voll versteuert werden, sondern nur mit einem verminderten Ertragsanteil. Dieser richtet sich nach Ihrem Alter bei Rentenbeginn. Die Beiträge zur Privaten Rentenversicherung können steuerlich nicht geltend gemacht werden.

Vorbereiten Staus
 

Barmenia PrivatRente Invest & Fondssparen

Wenn attraktive Renditechancen des Kapitalmarktes und gut performende Fonds locken, wollen manche ihre Möglichkeiten ausloten - auch wenn das gewisse Risiken mit sich bringt. Unsere Top-Option für das "Enkelsparen"!

Sind Sie der Typ für diese Art von Anlagen?

Die Barmenia PrivatRente Invest ist ideal für diejenigen, die bewusst in Wertpapiere investieren wollen. Natürlich auch für all diejenigen, die eine bereits vorhandene Altersvorsorge sinnvoll ergänzen möchten - mit der Chance auf eine besonders gute Rendite.

Wählen Sie Fonds nach ihrer persönlichen Anlagestrategie aus. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl mit den entsprechenden Fonds-Performanceberichten und allen uns zur Verfügung stehenden Informationen.

Ältere Frau Lachen
PrivatRenteInvest_062019_B0xH200_CUTOUT.

Kaum eine andere Rentenversicherung am Markt bietet soviel Flexibilität und Optionen wie die Barmenia Rententarife.


Bei Rentenbeginn haben Sie die Wahl zwischen diesen Leistungen:

barmenia-renten-leistungen_B1100xH0_CUTO

Steuerliche Behandlung:

Die Rentenzahlungen unterliegen einer begünstigten Versteuerung. Sie müssen nicht voll versteuert werden, sondern nur mit einem verminderten Ertragsanteil. Dieser richtet sich nach Ihrem Alter bei Rentenbeginn. Die Beiträge zur Privaten Rentenversicherung können steuerlich nicht geltend gemacht werden.

 

Barmenia PrivatRente Sofort

Die PrivatRente Sofort ist das sichere Fundament für Ihre finanzielle Absicherung im Alter.

Gegen Zahlung eines einmaligen Betrages erhalten Sie eine lebenslange Rentenzahlung.

 

Dass kann beispielsweise eine interessante Option sein, wenn Sie zu Rentenbeginn über einen hohen Geldbetrag verfügen, der bis zum Ende Ihres Lebens reichen muss.

Laufen gehen

Die Kapitaloption, was ist das genau?

Mit der sogenannten Kapitaloption ist es möglich, das vorhandene Vertragsguthaben während des Rentenbezugs und bis zum 85. Lebensjahr vollständig oder teilweise auszahlen zu lassen:

 

  • wird nur ein Teil des Guthabens entnommen, wird die lebenslange Rente entsprechend angepasst und weiter gezahlt

  • wird das komplette Guthaben entnommen, wird damit auch die lebenslange Rentenzahlung beendet

 

Mit der Kapitaloption bieten wir Ihnen somit eine wesentlich bessere Verfügbarkeit über das Vertragsguthaben und deutlich mehr Flexibilität als viele Mitwettbewerber. Die Kapitaloption macht die Barmenia PrivatRente Sofort daher besonders empfehlenswert.

Der "Rentenvorschuss": Vorauszahlung auf noch ausstehende Rentenzahlungen

Alternativ können Sie sich – wenn eine Rentengarantiezeit (also eine vom Leben der versicherten Person unabhängige Mindestlaufzeit der Rente) vereinbart ist – die noch ausstehenden Renten aus der Rentengarantiezeit in einer Summe auszahlen lassen.

 

Dies ist "quasi" ein Rentenvorschuss, dessen maximale Höhe von der verbleibenden Rentengarantiezeit abhängt. Durch unsere besonders langen Rentengarantiezeiten erhöhen Sie Ihren finanziellen Spielraum.

 

Nach Ablauf der Rentengarantiezeit setzt die Rentenzahlung an Sie wieder ein.

Glückliche Frau
stolz Großeltern
Rentenvorschuss_B1100xH0_CUTOUT.png

Die Vereinbarung einer Rentengarantiezeit kostet im Übrigen nicht viel. Die Barmenia gibt Ihnen dafür mit der Rentengarantiezeit das Versprechen auf eine zeitliche Mindestzahlung der Rente.

Steuerliche Behandlung

Die Rentenzahlungen unterliegen einer begünstigten Versteuerung. Sie müssen nicht voll versteuert werden, sondern nur mit einem verminderten Ertragsanteil. Dieser richtet sich nach Ihrem Alter bei Rentenbeginn. Die Beiträge zur Privaten Rentenversicherung können steuerlich nicht geltend gemacht werden

 

 

Barmenia PrivatRente "Rürup"

Die Barmenia BasisRente bietet eine erstklassige Möglichkeit, den den Ruhestand finanziell abzusichern und gleichzeitig von steuerlichen Vorteilen zu profitieren.

Bei dieser Rentenform unterstützt Sie der Staat bei Aufbau Ihrer Altersvorsorge durch die Möglichkeit, die Beiträge in der Steuererklärung als Sonderausgaben anzusetzen.

Die Bermenia bietet für diese Vorsorgeform zwei alternative Produkte an: Basisrente Index und Basisrente Invest. (Siehe oben)

Glückliche ältere Paare,
Gemeinsam im Garten

Für wen ist die Barmenia BasisRente interessant?

 

  • Selbstständige und Besserverdiener, die die Beiträge für diese Form der Altersvorsorge steuerlich absetzen möchten

  • Ehepaare, da bei gemeinsamer Veranlagung der doppelte Höchstbeitrag beim Sonderausgabenabzug gilt

 

Steuerliche Behandlung:

Die Beiträge sind als Sonderausgaben schrittweise abzugsfähig von 60 % in 2005 bis 100 % in 2025 (steuerfreier Anteil aus max. 24.305 EUR bzw. 48.610 EUR Vorsorgeaufwendungen).

 

Die Leistungen aus der Barmenia BasisRente werden schrittweise nachgelagert besteuert, der steuerpflichtige Anteil für jeden Rentnerjahrgang steigt von 50 % in 2005 bis auf 100 % in 2040.

 

Der verbleibende steuerfreie Anteil wird als EUR-Betrag festgeschrieben und bleibt lebenslang bestehen.

grandma-612016_640.jpg
hands-4344703_640.jpg
 

 

Riester-Rente mit der Barmenia FörderRente Index

Als Ausgleich für die Kürzungen in der gesetzlichen Rentenversicherung hat der Gesetzgeber die so genannte Riester-Rente eingeführt.

Bei der Barmenia FörderRente Index unterstützt der Staat Sie bei dem Aufbau der Altersvordorge durch Zulagen und der möglichkeit, eines Sonderausgabenabzugs bei der Einkommenssteuerveranlagung.

Wer wird gefördert?

 

  • alle Arbeitnehmer und Auszubildende

  • Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes

  • Beamte, Soldaten und Richter

  • pflichtversicherte Selbstständige

  • Kindererziehende in den ersten 3 Jahren

  • sonstige Pflichtversicherte in der gesetzlichen Rentenversicherung

  • deren Ehegatten/Lebenspartner, auch wenn diese nicht selbst zum geförderten Personenkreis gehören

  • Empfänger von ALG I und II (Harzt IV)

Die staatliche Förderung im Einzelnen

Ihre jährlichen Zulagen sind abhängig von Ihrem geleisteten Eigenbeitrag, vom Familienstand, der Anzahl Ihrer Kinder und Ihrem Einkommen:

girl-4044266_640.jpg
female-4438846_640.jpg

Bedingung für den Erhalt der Zulage:

 

Die Zulagen erhalten Sie in voller Höhe, wenn Sie 4 % Ihres rentenversicherungspflichtigen Vorjahres-Einkommens (abzüglich Ihrer Zulagen) als Eigenbeitrag in die Barmenia FörderRente investieren. Unterschreiten Sie diesen Beitrag, erhalten Sie eine entsprechend reduzierte Zulage.

Steuerliche Behandlung:

Der Altersvorsorgeaufwand (Eigenbeiträge + Zulagen) kann als Sonderausgabenabzug im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung bis zu 2.100 EUR jährlich steuerlich geltend gemacht werden und somit gegebenenfalls die Steuerbelastung senken.

 

Die Leistungen der Barmenia FörderRente Index (Riester-Rente) unterliegen in vollem Umfang der nachgelagerten Besteuerung.

Rechenbeispiel:

Eine Mutter, alleinerziehend, zwei Kinder (4 und 7 Jahre alt), Monatseinkommen 2.200 EUR.

Jahreseinkommen: 12 Monate x 2.200 € = 26.400 €

Davon 4% sind: 1.065 €. Dies ist der Geldbetrag, der in der Anlageform Riester jährlich mindestens für die Altersvorsorge aufgewendet werden muss, um die vollen staatlichen Zulagen zu erhalten.

 

Maximal können 2.100 EUR pro Jahr auf diese Weise in einen Riestervertrag eingezahlt werden.

Die staatlichen Zulagen im Beispiel sind:

Mutter:      175 € pro Jahr

Kind 1:       300 € pro Jahr

Kind 2:       300 € pro Jahr

Zulagen gesamt;   775 € pro Jahr, vom Staat geschenkt.

Gesamtbeitrag für die Altersvorsorge:

1.056 € + 775 € = 1.831 € (statt "nur" 1.056 € Eigenanteil).